imageBugfix.png
Fachgruppe
BIOSIG
MeldungMeldung

Conference Report OID 2013

Offene Standards und Schnittstellen sowie Open Source Technologien spielen bereits seit geraumer Zeit eine zentrale Rolle für das sichere und datenschutzfreundliche Identitätsmanagement.Vor diesem Hintergrund trafen sich vom 09.-11. September 2013 internationaleExperten aus Forschung und Praxis im oberfränkischen Kloster Banz, um sich imRahmen des Open Identity Summit 2013 (http://openidentity.eu) über aktuelle und zukünftige Entwicklungen im Bereich Open Source, Identitätsmanagement und Cloud Computing auszutauschen. Die Auswahl der eingereichten Beiträge wurde durch eingeladene Vorträge ergänzt, so dass insgesamt 31 Vorträge durchgeführt wurden. Das Thema sicheres Cloud Computing insbesondere mit einem Fokus auf sichere Identitäten wurde im Rahmendes Workshops „Vertrauenswürdige Identitäten für die Cloud“ vertieft, der vom IT-Cluster Oberfranken e.V. und dem Trusted Cloud Programm des BMWi unterstützt wurde. An der Veranstaltung nahmen 80 Teilnehmer teil. Der Open Identity Summit 2014 wird am 4.-6. November in Stuttgart stattfinden.Weitere Informationen: http://openidentity.eu